Direkt zum Inhalt
Marius Hofmeister

Prof. Dr. rer. nat. Marius Hofmeister

Professor für Informatik, Praxisamtleiter Mediendesign & digitale Gestaltung
Schwerpunkte:
Webentwicklung & Programmieren
Öffnungs-/Sprechzeiten Dienstags 11:30 Uhr bis 12:30 Uhr
Telefon
E-Mail marius.hofmeister@rwu.de
Weblinks
Raum T 109
Besuchsadresse
Gebäude T
Doggenriedstr. 42
88250 Weingarten
Postadresse RWU Hochschule Ravensburg-Weingarten
University of Applied Sciences
Prof. Dr. rer. nat. Marius Hofmeister
Postfach 30 22
D 88216 Weingarten

Fakultät Elektrotechnik und Informatik

Biografie

Berufung 2018 zum Professor für Webentwicklung in den Studiengängen Angewandte Informatik, Internet und Online-Marketing, Mediendesign und digitale Gestaltung.

Studium an der Hochschule der Medien in Stuttgart, Promotion an der Universität Tübingen. Danach berufliche Tätigkeiten als Forschungsreferent im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) sowie als Senior Consultant in einem mittelständischen IT-Consulting-Unternehmen.

Parallel Vortragstätigkeiten auf nationalen und internationalen Konferenzen. Ausgezeichnet mit zahlreichen Stipendien und Preisen.

Schwerpunkte

  • Webentwicklung und Webarchitekturen
  • Single-Page-Applications, Progressive-Web-Apps
  • Content-Management-Systeme
  • Programmieren in JavaScript und Java

Lehrveranstaltungen

  • Web-Programmierung (Studiengang Angewandte Informatik)
    Im Fokus steht die client- und serverseitige Programmierung mit JavaScript respektive Node.js, sowie die Umsetzung REST-basierter Single-Page-Applications mit aktuellen JavaScript-Frameworks wie Vue.js oder Angular.
  • Webentwicklung 1 (Studiengang Mediendesign & digitale Gestaltung)
    Ziel ist die Erstellung optisch ansprechender Webseiten mittels HTML5, CSS3 und JavaScript. Der Schwerpunkt liegt auf der Vermittlung der gestalterischen Möglichkeiten des Web (u.a. Boxmodelle, Grid-Layouts, Responsive Design).
  • Webgestaltung 2 (Studiengang Internet und Online-Marketing)
    Die Studierenden erhalten eine Einführung in die Programmierung anhand der Skriptsprache JavaScript. Weitere Themen sind die Erstellung responsiver Websites und die Nutzung von Content-Management-Systemen (CMS) am Beispiel von WordPress.
  • Programmieren 2 (Studiengang Mediendesign & digitale Gestaltung)
    Vertiefung der vorhandenen Kenntnisse und Fähigkeiten der Programmiersprache Java im Kontext einer mehrschichtigen Anwendungsarchitektur. Behandelt werden objektorientierte Sprachkonzepte, grafische Programmierung mit JavaFX sowie Grundlagen von Datenbanksystemen.
  • Toolkompetenz für Online-Marketer (Studiengang Internet und Online-Marketing)
    Einführung und Anwendung der im Online-Marketing relevanten Software-Tools aus den Bereichen SEO, Social-Media-Marketing und Digital Analytics.
  • Advanced Web Engineering (Wahlfach)
    Das Modul adressiert fortgeschrittene Themen des Web Engineering, z.B. Verwendung von CSS mittels Präprozessoren, Einführung in Web Components, Vertiefung moderner JavaScript-Frameworks wie Vue oder Angular.
  • Internet (nur im WS 2019/20)
    Vermittlung der im Internet verwendeten höheren Protokolle und Dienste. Themen sind u.a. die Architektur von Netzwerkanwendungen, die Protokolle HTTP, FTP, SMTP, DNS sowie Multimedia-Netzwerke und eine Einführung in Cloud Computing.

Publikationen

Auswahl aktueller Publikationen und Vorträge:

  • Neue Sicherheitsrisiken im Fokus. Java aktuell, Ausgabe 03/2018.
  • Angular 5 vs. React. International JavaScript Conference, 23.-27. Oktober 2017, München (gemeinsam mit Stephan Rauh).
  • Websecurity im Jahr 2017 – Neuigkeiten aus den OWASP Top 10. W-JAX: Konferenz für Java, Architektur- und Software-Innovation, 6. - 10. November 2017, München sowie Berlin Expert Days, 21.-22. September 2017, Berlin.

Projekte

Abschlussarbeiten

Wenn Sie auf der Suche nach einem Thema für eine Projekt- oder Abschlussarbeit sind, kommen Sie auf mich zu!

  • Rinor Svarca: Examination and Comparison of Architectural Approaches in Frontend Development (2019)
  • David Zeise: Konzeptionierung eines ereignisgesteuerten Alarmierungssystems für eine IIoT-Plattform basierend auf MQTT (2019)
  • Sascha Metz: Progressive Web Apps – die Zukunft nativer Applikationen? Konzeption und Realisierung einer Progressive Web App zum Einsehen von Teilnehmerdaten eines Events (2019)
  • Sergei Neigum: Vue.js - Analyse der Stärken und Schwächen eines clientseitigen Frameworks anhand mehrerer Anwendungsbeispiele (2019)